Häufig gelesene Artikel

Slider by IWEBIX

Die gesündeste Höhe bei High Heels & Co.

Klassische Pumps

Nun kann man zwar über gewisse Vorlieben und auch Gewohnheiten bei der Höhe von Absätzen diskutieren, doch ist bei alldem nicht der gesundheitliche Aspekt aus den Augen zu verlieren. So hat sich Dr. Emily Splichal, Podolgin und Expertin menschliche Motorik, wissenschaftlich mit der Frage befasst, welche maximale Höhe bei High Heels, Pumps und Stiefeln die wohl beste und gesündeste sei. Sie kam dabei zu dem Ergebnis, dass im Idealfall eine Absatzhöhe von rund 8cm nach Möglichkeit nicht überschritten werden sollte.

Sie begründet das Ergebnis mit der Aussage, dass durch noch höhere Absätze die Biomechanik des Gangs zu stark beeinflusst würde. So verkürzt sich einerseits der Schritt, die natürliche Geschwindigkeit des Gangs verkürzt sich ebenfalls und das Körpergewicht lastet zu sehr auf den Fußballen, was zur Folge haben kann, dass die Verschiebung des Schwerpunkts die Knie und den unteren Rücken zu stark belastet. Natürlich muss man das Ergebnis relativieren, denn es kommt ja schließlich auch darauf, wie viele Stunden oder Tage man sich in High Heels & Co. bewegt.

Interessanterweise haben sich in der Untersuchung auch allzu flache Damenschuhe als nicht ideal erwiesen, wenn man gewisse anatomische Eigenheiten am Fuß feststellt. So sollten Frauen beim Tragen von Ballerinas, Low Sneakers und Sandaletten darauf achten, dass ihre Füße von Haus aus nicht zu flach sind und der sog. Fußbogen ausreichend ausgeprägt ist. Sind also die Füße per se schon zu flach, erweisen sich Schuhe, die eine Absatzhöhe von 2-3cm aufweisen, als optimal. Solche Absätze findet man übrigens bei vielen Keilsandaletten, Stiefeletten und einigen Pantoletten.

Und dazu final gleich ein Tipp, den man beherzigen kann, wenn man im Online-Shop von Schuhtempel24 auf der Suche nach der verträglichsten Absatzhöhe bei Damenschuhen ist: Mit einer der Filterfunktionen im Shop ist eine exakte Anzeige all jener Modelle möglich, die über die anvisierte Absatzhöhe verfügen. So sollte es ein Leichtes sein, sich mit einem modisch ansprechenden Schuh auszustatten, der nicht nur günstig, sondern auch noch „gesundheitsfördernd“ ist.

Aktualisiert am 26. Juni 2015

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

  1. Also ich finde High Heels nicht nur super chic sondern auch meistens immer sehr bequem, da ich sie fast regelmässig trage und meine Füsse es deshalb auch gewohnt sind. Auf Arbeit ziehe ich eh nie die ganzen hohen Pumps an, die hole ich dann mal Abends oder immer am Wochenende aus dem Schuhschrank. Flache Schuhe wie Ballerinas empfinde ich beim Laufen eher nicht so bequem, da ich es an den Fersen spüre. Dagegen sind hohe Schuhe besser, weil ich mehr auf dem Ballen laufe.

Kommentar verfassen