Häufig gelesene Artikel

Slider by IWEBIX

Die kleine Schuhkunde – Heute: Pointy Pumps

Pointy Pumps

Dass Pumps aus den Schuhregalen dieser Welt nicht mehr wegzudenken sind, ist erklärbar, schließlich sind Pumps der Inbegriff des Damenschuhs schlechthin. Doch es gibt natürlich Varianten, die nicht unbedingt alltäglich sind und so beschäftigen wir uns heute mal mit dem Thema Pointy Pumps. Diese erfahren derzeit ein Revival und so lassen es sich die Hersteller nicht nehmen, gerade die Pointy Pumps ins Visier zu nehmen um eine Neuauflage zu gestalten.

Wesentliches Merkmal der Pointy Pumps ist die aussagekräftige Schuhspitze. Sie ist auffallend lang und – wie es der Name schon sagt – besonders spitz, um nicht zu sagen: extraspitz. Doch was bewirkt ein derart spitzer Schuh beim Träger und Betrachter? Pointy Pumps lassen den Fuß deutlich länger erscheinen und dank der entsprechenden Absätze, wirkt auch das Bein länger wie auch der Gang eleganter wird.

Gerade kleinere Damen fahren mit den Pointy Pumps besonders gut, wobei Frauen, die etwas größere Füße haben auf das Tragen von Pointy Pumps verzichten sollten, da sonst die Ästhetik bzw. das Gesamtbild darunter leiden könnte. Pointy Pumps sind unter allen Damenschuhen eine besonders feminine Art des Schuhs und doch sind sie leicht mit praktisch allen Modestils zu kombinieren. Ob Jeans, Rock oder Business-Anzug, es sind gerade die Pointy Pumps, die leicht dazu passen und ein stimmiges Outfit ergeben.

Auch unter den High Heels, Stiefeletten und Stiefeln zeichnet sich der Trend mit der Spitze ab. Sogar unter den Sneakers zeigen sich immer mehr Modelle, die durch eine betonte Spitze auffallen. Spitz ist also spitze und wer danach strebt, darf sich ruhig mal die Krone der Schuhschöpfungen im Online-Shop von Schuhtempel24 ansehen.

Aktualisiert am 17. Mai 2013

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen