Häufig gelesene Artikel

Slider by IWEBIX

Pumps als Inbegriff des Damenschuhs

Klassische Pumps

Ohne andere Schuhtypen in ein schlechtes Licht rücken zu wollen, sei jedoch hervorgehoben, dass es gerade Pumps sind, die sich als der Inbegriff des Damenschuhs bezeichnen dürfen. In der höchst klassischen Variante haben Pumps einen verhältnismäßig niedrigen Absatz, doch reicht die Spanne bis kurz unter die Höhe von High Heels. Die goldene Mitte in der Absatzhöhe ist es also, die die Pumps definiert und von anderen Modellen unterscheidet.

Getragen wird das grundlegende modische Konzept von geschlossenen Obermaterialien, wobei lediglich das Cut-Out-Design bei Damen Pumps eine den Regeln konforme Ausnahme bildet. Flexibilität zeigen Pumps allerdings in Sachen Schuhspitze. Weitausgestellte und damit sehr spitz zulaufende Schuhspitzen haben demnach ebenso ihre Gültigkeit, wie auch kurzgehaltene und fein abgerundete Schuhspitzen Pumps stilistisch erläutern.

Eine kleine Ausnahme bilden dabei Spangenpumps. Diese sind als modische Erweiterung bekannt und so erfahren klassische Pumps dann mit einem Riemchen, dass sich entweder frei bewegend um die Fessel schließt oder mittels Steg am Spann einen dritten Fixpunkt hat, ihre Aufwertung. Insgesamt jedoch gerieren sich Pumps durch relative Unauffälligkeit, womit man geneigt ist, den Trägerinnen ein entspanntes Verhältnis in Sachen Mode zu unterstellen – dabei darf man auch gerne Understatement erkennen.

Im Online-Shop von Schuhtempel24 befinden sich zu jeder Jahreszeit unendlich viele Damenschuhe namens Pumps, ohne dass man dabei die Untervarianten wie Peeptoes, Plateau Pumps oder Keilpumps vergessen sollte. Um an genau das optimale Paar Pumps zu gelangen, das in Punkto Farbe, Absatzhöhe oder Schuhgröße den eigenen Vorstellungen gerecht wird, sollte man die Filterfunktion verwenden. Damit spart man beim Shoppen Zeit, wenn einem das Geldsparen hier als noch nicht ausreichend erscheint.

Aktualisiert am 27. April 2016

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen