Häufig gelesene Artikel

Slider by IWEBIX

Die Übergangszeit schick meistern

Endlos lange Beine

Wie bringt Frau schicken Schwung in die Schuhmode in der Übergangszeit vom Winter hin zum Frühling? Das ist durchaus eine berechtigte Frage und sie soll selbstverständlich auch darauf eine Antwort im Online-Shop von Schuhtempel24 finden, und sei die Antwort auch noch so vermeintlich kompliziert. Alles was es zu berücksichtigen gilt sind wechselhafte Witterungsverhältnisse. Denn kein Wetter ist so instabil wie die Zeit des Übergangs ab dem Winter.

So soll das Schuhwerk einerseits deutlich leichter sein als die klobigen und schweren Winterschuhe mit all dem Fell und Futter, andererseits darf sich ein spezieller Chic einstellen, der mit Farben oder Formen auf frühjahrshafte Weise spielt und der zugleich einen unerwarteten Wetterumschwung mitmacht.

Damen, die den Casual-Look grundsätzlich bevorzugen, schießen sich dann eher auf kompakte Sneakers oder legere Halbschuhe ein. Frauen mit der Forderung an einen eher eleganten Style orientieren sich dann eventuell an leichten Stiefeletten, klassischen Stiefeln mit nicht allzu dickem Absatz oder an Ankle Boots, die den Fußbereich zur Gänze umschließen und die nicht einmal mit extrem hohen Absätzen protzen müssen, wenn denn die Linie dieser Damenschuhe insgesamt stimmt. Farblich darf man sich aber schon eher von den rein dunklen Tönen wegbewegen.

Schwarz und Dunkelbraun gelten zwar als universelle Farben mit einem zutiefst klassischen Charakter, doch beschreibt die Saison 2017 im Frühling helle Nuancen und Metallfarben wie Khaki, Gold und Silber. Daneben stehen dann aber für die fröhlichen Farbfreundinnen Rot, Rosa und Hellblau bereit, die eine optimistische Perspektive hin zu den Sommermonaten liefern. Spannend wird die kommende Entwicklung in der Tat und wer keinen Trend versäumen möchte, darf gerne gleich mal einen Blick in die Top 100 werfen.

Aktualisiert am 28. Februar 2017

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen